Inhaltsverzeichnis

Technologie ETFs in 2023

Autor: Thomas Breithaupt · Zuletzt aktualisiert: 22.06.23

Wirtschaft Finanzen Börse/Aktien · 9 Min. Lesedauer

Technologie ETFs in 2023 - Titelbild

Die meisten älteren Technologie ETFs spezialisieren sich auf die IT-Branche, der im letzten Jahr einen erheblichen Einbruch erlitten hat. Dennoch war die Performance von IT-ETFs in den letzten 5 Jahren vergleichsweise stark. Mit der Entwicklung der Technologie entwickeln sich auch die ETFs weiter, indem neue Unternehmen aus den Bereichen künstliche Intelligenz, Cybersicherheit, Roboter, Biotechnologie und Quantentechnologie im Fokus stehen. Dazu hat man als Investor auch die Möglichkeit in die technologische Entwicklung von bestimmten Märkten zu investieren, wie z.B. Asien, Nordamerika, Europa oder einzelne Länder wie Indien oder die USA.

Wann sollte man in einen Technologie ETF investieren?

Nach einem signifikanten Markteinbruch war die Performance von Technologie ETFs im Vergleich häufig. In fast jeder Aufwärtsbewegung des Marktes war der Aufwärtstrend in der Technologiebranche am stärksten.

Was ist der Unterschied zwischen physischen und synthetischen ETFs?

Ein physischer ETF investiert direkt (1:1) in die realen Werte des nachgebildeten Index, während ein synthetischer ETF einen Index über Tauschgeschäfte (Derivate, Swaps) nachbildet.

Die Top 5 Technologie ETFs to buy

 

Der Einfachheit halber und in der Gewissheit, nichts zu verpassen, bieten börsengehandelte Fonds (Exchange Traded Funds, ETFs) die Möglichkeit, viele der größten Namen der Big Tech in einem einzigen Ticker zu halten. Mit der Möglichkeit, Dutzende oder sogar Hunderte von Tech-Aktien zu halten, können Technologie ETFs selbst in den besten Zeiten eine kluge Alternative zur Aktienauswahl sein. Aber Sie müssen trotzdem gründlich recherchieren, um den besten Tech-ETF für Ihr Portfolio zu finden. Dennoch findet man fast immer die gleichen Top 3 Vertreter in den verschiedenen weltweiten technology ETFs – Apple, Microsoft und Nvidia.

 

Der Vanguard Information Technology ETF (VGT, WKN: A0MMRM) ist einer der ältesten ETFs in diesem Bereich (Auflagedatum: 26.01.2004) und gibt daher einen guten Überblick über die Entwicklung von dem Technologiesektor. Mit einem durchschnittlichen jährlichen Wachstum von 23,03 % in den letzten 10 Jahren liegt die Performance deutlich über dem durchschnittlichen weltweiten Wachstum der IT Branche von 5,5 Prozent. Der VGT besteht zu 99 Prozent aus amerikanischen Unternehmen, mit einem Großteil (42,5 %) in Apple und Microsoft. Die Performance liegt wie bei den meisten Technologie ETFs über der Wertentwicklung des klassischen MSCI World. Seit Jahresbeginn hat der Vanguard Information Technology ETF um 30,5 % zugelegt und innerhalb eines Jahres um 26,6 %. Die Wertentwicklung reicht nicht ganz aus, um in den Top 5 gelistet zu werden. Da der Vanguard Information Technology ETF immer beliebter wird, wurde er in den letzten Jahren an immer mehr Börsenplätzen außerhalb der USA angeboten.

 

Die Daten für die verschiedenen ETFs stammen von den Anbietern selbst, Comdirect, und den Vergleichsseiten justETF und extraETF. Alle Zahlen sind auf dem Stand vom 15.06.2023.

 

Platz Name Volumen in Mio. Euro 1 Jahr seit Jahresbeginn 5 Jahre WKN
1 Invesco US Technology Sector 501 35,68 % 39,02 % 171,49 % A0YHMJ
2 SPDR S&P US Technology Select Sector 653 32,64 % 35,94 % 167,95 % A14QB5
3 iShares S&P 500 Information Technology Sector 3.568 34,66 % 38,43 % 167,9 % A142N1
4 Xtrackers MSCI USA Information Technology 1.259 31,86 % 36,11 % 157,66 % A1W9KD
5 SPDR MSCI World Technology 473 32,21 % 35,9 % 141,58 % A2AE57
Vergleich iShares Core MSCI World 49.155 14,46 % 12,46 % 62,45 % A0RPWH

Als Basisvergleich nehmen wir die Entwicklung in den letzten 5 Jahren. Da der Technologiebereich relativ neu ist, fallen einige Technologie ETFs in diesem Vergleich raus, da diese noch keine 5 Jahre existieren. Dazu zählen die Folgenden:

 

Technologie ETFs jünger als 5 Jahre:

WKN Name Performance 1 Jahr in % Performance YTD (seit Jahresbeginn) in % Volumen in Mio. $ ISIN
A2N9FP iShares Electric Vehicles and Driving Technology 21,43 26,37 721 IE00BGL86Z12 
ETF026 Amundi US Tech 100 Equal Weight - 18,32 431 IE000Y9MG996 
A2QBZ3 iShares MSCI Europe Information Technology Sector 34,72 28,84 356 IE00BMW42413 
A2PHCC iShares MSCI World Information Technology 31,96 37,19 292 IE00BJ5JNY98
A3DSTG Amundi S&P Global Information Technology - 42,05 182 IE000E7EI9P0 
LYX0ZG Lyxor MSCI Disruptive Technology ESG Filtered 16,63 17,33 156 LU2023678282

 

Entdecken Sie unseren Wissensschatz rund um das Thema Finanzen!

Finanzblog lesen!

Top Technologie ETFs in spezialisierten Sektoren

 

Cyber Security - L&G Cyber Security

Fondsgröße: 2,3 Mrd. €

Kurs: 18,96 €

Kursänderung 1 Jahr: +6,86 %

Gebühren (TER): 0,69 %

Volatilität 1 Jahr (Risiko): 29,45 %

Indexabbildung: Physisch

Top 3 Kontinente: 82,64 % Nordamerika, 11,06 % Europa, 6,23 % Asien

WKN: A14WU5

ISIN: IE00BYPLS672

 

Der Legal & General Cyber Security ETF ist der größte Fond in dem Sektor und ist somit die erste Wahl für viele Investoren in dem Bereich ETF für Digital Security. Das amerikanische Unternehmen IBM führt regelmäßig Marktanalysen im Bereich Cybersicherheit durch. In dem jährlichen Bericht "Cost of a Data Breach" von IBM stiegen die durchschnittlichen Kosten für Unternehmen auf der ganzen Welt, die im vergangenen Jahr von einer Datenpanne betroffen waren, im Jahr 2021 um 10 % auf 4,2 Millionen US-Dollar. Bereits ein Jahr später schätzt IBM die Kosten noch einmal um 3,5 % mehr als im Jahr zuvor ein.

 

KI und Quantencomputing - Defiance Quantum ETF (QTUM)

Fondsgröße: 2,3 Mio. USD

Kurs: 50,83 USD

Kursänderung 1 Jahr: +20,62 %

Gebühren (TER): 0,4 %

Indexabbildung: Physisch

WKN: A2P0WV

ISIN: US26922A4206

 

Der Technologie ETF Defiance Quantum ETF (QTUM) bildet den BlueStar Quantum Computing and Machine Learning TR Index nach. Auf der Fondsseite heißt es, dass der Index auf Unternehmen abzielt, die bei maschinellem Lernen, Quantencomputing, Cloud-Computing und anderen transformativen Computertechnologien an vorderster Front stehen. Der Index bildet insgesamt 71 Aktien aller Größenordnungen ab. Unter diesen 71 Aktien befinden sich bekannte Namen wie Nvidia, Mitsubishi Electric Corp. (6503.T) und Marvell Technology Inc. (MRVL), aber auch weniger bekannte wie das Unternehmen IonQ Inc. (IONQ), das Hardware und Software für Quantencomputer entwickelt, und der japanische Halbleiterhersteller Renesas Electronics Corp. (6723.T). Der Defiance Quantum ETF wird nur in den USA angeboten.

 

Die Top 5 Aktien und ETFs im Bereich künstliche Intelligenz finden Sie hier.

 
Hardware, E-Autos und Antriebstechnik - iShares Automation & Robotics

Fondsgröße: 3,03 Mrd. €

Kurs: 11,02 €

Kursänderung 1 Jahr: +25,04 %

Gebühren (TER): 0,4 %

Volatilität 1 Jahr (Risiko): 28,88 %

Indexabbildung: Physisch

Top 3 Kontinente: 53,24 % Nordamerika, 23,91 % Europa, 20,73 % Asien

WKN: A2ANH0

ISIN: IE00BYZK4552

 

Der iShares Automation & Robotics ETF bietet Zugang zu weltweiten Unternehmen, die Technologien im Bereich der Automatik und Robotik in den Industrie- und Schwellenländern entwickeln. Daher punktet der ETF mit einem vergleichsweisen niedrigen Anteil an Nordamerika und sehr hohen Volumen in Emerging Markets. Zu den größten Unternehmen der 195 Einzelpositionen zählen Nvidia (2,2 %), Advantest (2,08 %), Lattice Semiconductor Corp  (1,76 %) und Bentley Systems Inc Ordinary Shares - Class B (1,53 %). Die Top 10 Unternehmen machen nur 16,03 % des gesamten Fonds aus.

 

Biotechnologie - Invesco Nasdaq Biotech und iShares Nasdaq US Biotechnology

 

Invesco Nasdaq Biotech

Fondsgröße: 0,62 Mrd. €

Kurs: 39,56 €

Kursänderung 1 Jahr: +21,68 %

Gebühren (TER): 0,4 %

Volatilität 1 Jahr (Risiko): 13,88 %

Indexabbildung: Synthetisch

Top 3 Kontinente: 84,69 % Nordamerika, 10,62 % Europa, 1,69 % Asien

WKN: A12CCJ

ISIN: IE00BQ70R696

 

 

iShares Nasdaq US Biotechnology

Fondsgröße: 0,45 Mrd. €

Kurs: 5,55 €

Kursänderung 1 Jahr: +21,62 %

Gebühren (TER): 0,35 %

Volatilität 1 Jahr (Risiko): 13,87 %

Indexabbildung: Physisch

Top 3 Kontinente: 87,67 % Nordamerika, 10,53 % Europa, 1,63 % Asien

WKN: A2DWAW

ISIN: IE00BYXG2H39

 

Die Biotechnologie war in den letzten Jahren besonders relevant, da die globale Coronapandemie die ganze Welt erfasst hatte. Laboruntersuchungen, die Suche nach einem Heilmittel und viele Medikamente haben dem Biotechnologiesektor Auftrieb verliehen. Die Aktie von dem deutschen Unternehmen Biontech hat sich zwischenzeitlich verdreifacht, als ein Impfstoff auf den Markt gebracht wurde. Die Kurssprünge waren auch in einigen Biotechnologie ETFs sichtbar.

Indien ist als aufstrebendes Land in vielen Emerging Market ETFs vertreten. Der wachsende Reichtum erzeugt zunehmend soziale Ungleichgewichte, vor allem in den Großstädten.
Indien ist als aufstrebendes Land in vielen Emerging Market ETFs vertreten. Der wachsende Reichtum erzeugt zunehmend soziale Ungleichgewichte, vor allem in den Großstädten.

Top 3 Technologie ETFs in Emerging Markets – China, Indien

 

Bislang war die Börse im Jahr 2023 recht angetan von Technologiewerten. Die Mehrheit der Investoren ist sich einig, dass Investitionen in den Schwellenländern (Emerging Markets) sich in den kommenden Jahren ziemlich gut entwickeln werden. Morgan Stanley und BlackRock teilen den Optimismus in Bezug auf Investitionen in die Schwellenländer. Nachfolgend sind drei vielversprechende Technologie ETFs, die in Emerging Markets investieren.

 

Technologie ETF in Emerging Markets mit bester Wertentwicklung

 

SPDR MSCI Emerging Markets Small Cap (ISIN: IE00B48X4842, WKN: A1JJTF, Ticker SPYX)

Fondsgröße: 158 Mio. Euro
3-Jahres-Rendite: 50 %
Laufende Kosten (TER): 0,55 %

 

Der SPDR MSCI Emerging Markets Small Cap hat in den letzten drei Jahren mit ca. 50 % die höchste Rendite erzielt. Ein paar weitere ETFs im Technologiebereich kommen auf eine ähnlich hohe Rendite, aber dieser ETF weit zusätzlich die 2 niedrigste Volatilität im selben Zeitraum auf.

 

In der aktuellen Zusammensetzung investiert der SPDR MSCI Emerging Markets Small Cap den Großteil in Technologie, dennoch ist es nur ein Anteil von 16,02 %. Das restliche Kapital geht in Industrie (14,65 %), Grundstoffe (12,74 %) und Nicht-Basiskonsumgüter (11,42 %). Die Länder mit den größten Anteilen sind Indien (22,35 %), Taiwan (21,38 %) und Südkorea (15,03 %), während China (5,46 %) nur einen kleinen Anteil ausmacht.

 

Technologie ETF in Emerging Markets mit dem höchsten Volumen

 

iShares Core MSCI Emerging Markets IMI ETF (ISIN: IE00BKM4GZ66, WKN: A0RGER, Ticker IS3N)

Fondsgröße: 14,7 Mrd. Euro
3-Jahres-Rendite: 18 %
Laufende Kosten (TER): 0,18 %

 

Der iShares Core MSCI Emerging Markets IMI ETF hat in den letzten drei Jahren mit ca. 18 % eine eher durchschnittliche Rendite erzielt. Dieser ETF in Emerging Markets verfügt über das größte Fondsvolumen, was wahrscheinlich durch die geringen Gebühren von 0,18 % bedingt ist.

 

In der aktuellen Zusammensetzung investiert der iShares Core MSCI Emerging Markets IMI ETF den Großteil in Technologie, dennoch ist es nur ein Anteil von 16,38 %. Das restliche Kapital geht in Industrie (14,07 %), Grundstoffe (12,21 %) und Nicht-Basiskonsumgüter (11,12 %). Die Länder mit den größten Anteilen sind Indien (21,99 %), Taiwan (21,1 %) und Südkorea (14,87 %), während China (5,4 %) nur einen kleinen Anteil ausmacht.

 

Bester Technologie ETF in Emerging Markets mit Ausschüttung

 

iShares MSCI Emerging Markets Small Cap ETF (ISIN: IE00B3F81G20, WKN: A111X9, Ticker EUNI)

Fondsgröße: 262 Mio. Euro
Jahres-Rendite: 49 %
Laufende Kosten (TER): 0,74 %

 


Der iShares MSCI Emerging Markets Small Cap ETF legt die beste Performance in den letzten 3 Jahren hin und schüttet die Dividenden halbjährlich aus. Wer also einen ausschüttenden Emerging Markets ETF haben möchte, hätte in den letzten drei Jahren eine Wertentwicklung von 49 % gehabt, zusätzlich zur Ausschüttung. Das ist die 2. beste Performance der Emerging Markets ETFs.

 

In der aktuellen Zusammensetzung investiert der iShares MSCI Emerging Markets Small Cap ETF den Großteil nicht in Technologie, sondern in Finanzdienstleistungen zu 19,6 %. Das restliche Kapital geht in Technologie (19,23 %), Nicht-Basiskonsumgüter (12,92 %) und Telekommunikation (8,57 %). Die Länder mit den größten Anteilen sind China (24,6 %), Taiwan (15,3 %), Indien (14,4 %) und Südkorea (12,34 %), während das restliche Kapital zum Großteil nach Südamerika und Afrika geht.


Thomas Breithaupt

Thomas Breithaupt

Redakteur

Mit einer Leidenschaft für Technik- und Finanzthemen war der Schritt vom Physikstudium zum Wirtschaftsjournalismus vorprogrammiert. Das analytische Denkvermögen hilft, sachlich zu berichten und neben der Entwicklung von Software eine fundierte Berichterstattung zu erstellen. Zwischen den Recherchen hilft Sport dabei, einen klaren Kopf zu bewahren und hält fit für den Surfurlaub.

GENIESSEN SIE EXKLUSIVE VORTEILE

SQUAREVEST Newsletter Finanzen und Immobilien

  • regelmäßige Infos zu Finanz- und Immobilienthemen
  • Informationen zu neuen Anlagen auf der Informationsplattform
  • Informationen zu neuen Unternehmen
  • und vieles mehr
NEWSLETTER ANMELDEN

Kommentieren

Ihre E-Mail wird nicht veröffentlicht

Erforderliche Felder sind mit * markiert

Kommentar abschicken

Kommentare


Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren