Inhaltsverzeichnis

Staatsanleihen Schweiz - Eine sichere Rendite

Autor: Heino Zießnitz · Zuletzt aktualisiert: 28.05.24

Wirtschaft Finanzen Börse/Aktien · 7 Min. Lesedauer

Staatsanleihen Schweiz - Eine sichere Rendite - Titelbild

Schweizer Staatsanleihen sind aufgrund der hohen politischen und wirtschaftlichen Stabilität, der niedrigen Inflation und der starken Währung des Schweizer Franken besonders attraktiv. Die solide Finanzlage der Schweiz und die Vielfalt an verfügbaren Laufzeiten und Renditen bieten Investoren Sicherheit und Flexibilität. Diese Faktoren machen Schweizer Staatsanleihen zu einer verlässlichen Wahl für sicherheitsorientierte Anleger.

 

Staatsanleihen bieten Investoren eine regelmäßige Zinszahlung, auch Kupon genannt. Sie gelten als eine der sichersten Anlageformen, da sie von der nationalen Regierung garantiert werden. Staatsanleihen gleichen das Risiko in einem Anlageportfolio aus und bieten zudem eine stabile Rendite, insbesondere in wirtschaftlich unsicheren Zeiten. Trotz der niedrigeren Zinssätze im Vergleich zu anderen Anlageformen bleiben sie eine attraktive Option für sicherheitsorientierte Investoren.

Investieren Sie hier: Interessante Staatsanleihen Schweiz 

 

Staatsanleihe Schweiz - 1,250% bis 11.06.2024

WKN: A0VK3M

ISIN: CH0127181177

 

Staatsanleihe Schweiz - bis 26.06.2034

WKN: A3LQ74

ISIN: CH0557778898

 

Staatsanleihe Schweiz - 1,500% bis 24.07.2025 

WKN: A1HNFY

ISIN: CH0184249990

 

Staatsanleihe Schweiz - bis 24.07.2039

WKN: A3LRKR

ISIN: CH0557778906

 

Staatsanleihe Schweiz - 1,250% bis 28.05.2026

WKN: A1ZJGN

ISIN: CH0224396983

 

Staatsanleihe Schweiz - 4,000% bis 08.04.2028

WKN: 230956

ISIN: CH0008680370

 

Staatsanleihe Schweiz - 3,250% bis 27.06.2027

WKN: A0N0X7

ISIN: CH0031835561

 

Staatsanleihe Schweiz - bis 22.06.2029

WKN: A1822H

ISIN: CH0224397346

 

Staatsanleihe Schweiz - 0,500% bis 27.06.2032

WKN: A19190

ISIN: CH0344958688

 

Staatsanleihe Schweiz - 2,250% bis 22.06.2031

WKN: A1GSP9

ISIN: CH0127181029

Was sind Staatsanleihen?

Staatsanleihen sind Schuldtitel von einer Regierung, um staatliche Ausgaben und Verpflichtungen zu finanzieren. Staatsanleihen zahlen regelmäßige Zinsen, sogenannte Kuponzahlungen, für die Investoren. Unter allen Anlageklassen bieten Staatsanleihen eine der höchsten Sicherheiten, da die nationale Regierung dahinter steht.

Die meisten Privatanleger glauben, dass Aktien die am meisten gehandelten Vermögenswerte der Welt sind. Tatsächlich ist der Anleihenmarkt größer und hat mehr Handelsvolumen als der Aktienmarkt, doch wo liegen die Vorteile?

Staatsanleihen für Investoren erklärt

 

Staatsanleihen, die von nationalen Regierungen ausgegeben werden, gelten oft als risikoarme Anlagen, da die emittierende Regierung hinter ihnen steht. Die meisten Anlageportfolios sollten einige Anleihen enthalten, die dazu beitragen, das Risiko im Laufe der Zeit auszugleichen. Die meisten Anleger nutzen Staatsanleihen nicht als kurzfristige Geldanlagen. Wenn die Aktienmärkte einbrechen, können Anleihen, insbesondere Staatsanleihen, dabei helfen, den Crash abzufedern - eine krisensichere Geldanlage. Die Kehrseite der hohen Sicherheit ist der niedrige Zinssatz.


Im Allgemeinen sind Anleihen vertragliche Schuldtitel zwischen einem Kreditnehmer (dem Schuldner) und einem Kreditgeber (dem Gläubiger). Das gilt für alle Formen von Anleihen, Staatsanleihen, Unternehmensanleihen, kommunale Anleihen usw. Eine Anleihe weist in der Regel 5 Hauptmerkmale zur Beurteilung auf:

  • Kapitalbetrag - der Gesamtbetrag, den sich der Schuldner vom Gläubiger geliehen hat.
  • Kuponsatz - der Zinssatz, den der Schuldner dem Gläubiger auf das Kapital zahlt.
  • Kuponintervall - die Häufigkeit, in der der Kupon gezahlt wird. Normalerweise ist dies vierteljährlich.
  • Laufzeit - die Dauer der Anleihe. Das Kapital muss am Ende der Laufzeit zurückgezahlt werden.
  • Sicherheiten - Vermögenswerte des Schuldners, die den Gläubigern als Sicherheit für den Kredit verpfändet werden, falls es zu einem Ausfall kommt.

 

Staatsanleihen weisen im Vergleich zu Aktien ganz andere Merkmale auf. Da der Kupon, also die Zinsen, in der Regel fest ist, können die Anleger über die Laufzeit der Anleihe eine gleichmäßige Rendite erwarten (deshalb werden sie auch als festverzinsliche Wertpapiere bezeichnet). Außerdem können die meisten Anleihen wie Aktien öffentlich an der Börse gehandelt werden, was ihre Liquidität erhöht und neben dem Einkommenselement auch Kapitalbewegungen ermöglicht.

Regelmäßige Informationen mit dem SQUAREVEST Newsletter erhalten

SQUAREVEST Newsletter abonnieren

Wie groß ist der weltweite Anleihenmarkt?

 

Anleihen und Staatsanleihen sind schon lange beliebt bei Investoren, da dies Anlageform sowohl für Regierungen als auch für Unternehmen die Finanzierung und Zinsen billiger denn je macht. Einigen Schätzungen zufolge hat sich der weltweite Anleihemarkt in den letzten 15 Jahren mehr als verdreifacht und liegt im Jahr 2022 bei über 133 Billionen US-Dollar. Im Gegensatz dazu liegt der Wert des weltweiten Aktienmarktes bei rund 94 Billionen US-Dollar. Allein der Anleihemarkt in den USA macht einen Anteil von 39 % oder 51,3 Millionen US-Dollar aus. Verglichen damit kommt Deutschland nur auf 3 % Anteil (3,7 Billionen USD) und Europa kommt zusammen auf einen Anteil von 20 % (26,6 Billionen USD). Bei der Berichterstattung sieht das aber ganz anders aus, denn die Nachrichten konzentrieren sich über 80 % ausschließlich auf Aktien.

Schweizer Staatsanleihen


Investitionen in Schweizer Staatsanleihen haben einige besondere Vorteile. Die beliebtesten Staatsanleihen haben eine Laufzeit von 1, 10, 20 oder 30 Jahren. Die Rendite der Schweizer Staatsanleihen liegen aktuell deutlich unter denen von Deutschland oder anderen Ländern. Während die Schweizer Staatsanleihen eine Rendite zwischen 1,3 und 0,667 Prozent einbringen, bringen z.B. deutsche Staatsanleihen eine Rendite zwischen 2,41 und 3,26 Prozent. In beiden Fällen haben Staatsanleihen mit einer Laufzeit von 1 Jahr die höchste Rendite.

 

Es gibt verschiedene Möglichkeiten Staatsanleihen von der Schweiz zu kaufen. Die einfachste ist über einen Brooker an der Börse, wobei sehr viele Staatsanleihen zu finden sind, mit verschiedenen Laufzeiten und verschiedenen Zinsen. Je nachdem wann die Staatsanleihe ausgegeben wurde, hat die jeweilige Anleihe auch einen anderen Zinssatz und restliche Laufzeit. Daher gibt es auch keine einheitliche WKN oder Bezeichnung für alle Staatsanleihen. Jedoch beginnt die ISIN immer mit CH0 und die WKN mit einem A.

 

Die Schweizer Staatsanleihen haben die letzten Jahre sogar negative Zinsen eingebracht. Da die Inflation in der Schweiz im Dezember 2022 2,8 % erreichte (gegenüber 3,5 % im August 2022), erhöhte die Schweizerische Nationalbank auf ihrer Dezembersitzung ihren Leitzins um 50 Basispunkte auf 1 %. Ende Januar stiegen die Renditen der Schweizer Staatsanleihen von ca. -0,3 % auf über 1 % an. Aktuell bringen die Schweizer Staatsanleihen im Jahr 2024 die folgenden Renditen:

 

Laufzeit in Jahren Rendite
1 1,3
2 1,135
10 0,724
15 0,669
20 0,701
30 0,667
Haus am See in den Schweizer Alpen
Haus am See in den Schweizer Alpen
Was sind Anleihen?

Eine Anleihe ist ein Darlehen eines Anlegers an einen Kreditnehmer wie ein Unternehmen oder eine Regierung. Der Kreditnehmer verwendet das Geld zur Finanzierung seiner Geschäfte, und der Anleger erhält Zinsen für seine Investition. Der Marktwert einer Anleihe kann sich im Laufe der Zeit ändern und gehandelt werden. Größere Anlageportfolios enthalten Anleihen zur Stabilisierung.

Vorteile von Investitionen in die Schweiz

 

Die Schweiz ist seit langem ein beliebtes Investitionsziel, was durch den großen Strom ausländischer Direktinvestitionen und einen hohen Leistungsbilanzüberschuss belegt wird. Im Allgemeinen ist die Schweiz für ihre Berge, Landschaften, Schokolade und als wichtigster Standort für Gold bekannt. Es gibt 3 Hauptgründe, warum die Schweiz so beliebt ist:

 

Hohe sozialpolitische Stabilität - Die Schweiz ist ein eingeschlossenes, gebirgiges Alpenland in Westeuropa. Infolgedessen war es historisch gesehen unglaublich schwierig, in das Land einzudringen. In Verbindung mit ihrer erklärten politischen Neutralität hat sie in den letzten Jahrhunderten praktisch keine Kriege erlebt und hat so Reichtum und soziale Stabilität etabliert.

 

Diversifizierte Wirtschaft - das hohe Maß an Stabilität hat es der Schweiz ermöglicht, ihre Energie auf die Entwicklung ihrer Binnenwirtschaft zu konzentrieren. Das Ergebnis ist eine hoch entwickelte, dienstleistungsorientierte, fortschrittliche Wirtschaft, die eng mit der EU verflochten ist (aber nicht Teil der Union ist, sodass sie ein gewisses Maß an Autonomie genießt).

 

Hoch entwickelter Finanzsektor - ebenfalls ein Ergebnis der schweizerischen Stabilität: Die europäische Aristokratie hat ihren Reichtum jahrhundertelang in der Schweiz versteckt und genießt die damit verbundene Anonymität und Sicherheit. Infolgedessen hat die Schweiz (im Verhältnis zu ihrer Größe) einen hoch entwickelten Finanzsektor entwickelt als Konkurrenten wie Paris und Frankfurt.

 

Viele Experten gehen von steigenden Zinsen für Schweizer Staatsanleihen aus, da die Inflation noch länger auf einem hohen Niveau bleibt. Eine ähnliche Entwicklung für die Wirtschaft in der Schweiz sehen Immobilienexperten wie Michael Oehme aus St. Gallen. Eine Prognose geht davon aus, dass sich die Zinsen von 5-jährigen Staatsanleihen bis Mitte 2025 verdoppelt.

Ratings für Staaten und börsennotierte Unternehmen, die Standard & Poor’s anwendet

 

Ratingagenturen bewerten regelmäßig Unternehmen und auch Staaten nach Ihrer Kreditwürdigkeit. Zu den größten Ratingagenturen weltweit gehören Standard & Poor’s, Moody's und Fitch.

 

 Investmentwürdigkeit Langfristige Anlage Kurzfristige Anlage Bewertung
Investmentwürdig mit hoher Sicherheit
AAA


A-1
Schuldner höchster Bonität, Ausfallrisiko auch längerfristig so gut wie vernachlässigbar
Investmentwürdig mit hoher Sicherheit

AA+ 

A-1+

Sichere Anlage, Ausfallrisiko so gut wie vernachlässigbar, längerfristig aber etwas schwerer einzuschätzen

Investmentwürdig mit hoher Sicherheit AA A-1+ Sichere Anlage, Ausfallrisiko so gut wie vernachlässigbar, längerfristig aber etwas schwerer einzuschätzen
Investmentwürdig mit hoher Sicherheit AA- A-1+ Sichere Anlage, Ausfallrisiko so gut wie vernachlässigbar, längerfristig aber etwas schwerer einzuschätzen
Investmentwürdig mit mittlerer Sicherheit A+ A-1 Sichere Anlage, sofern keine unvorhergesehenen Ereignisse die Gesamtwirtschaft oder die Branche beeinträchtigen
Investmentwürdig mit mittlerer Sicherheit A A-1 Sichere Anlage, sofern keine unvorhergesehenen Ereignisse die Gesamtwirtschaft oder die Branche beeinträchtigen
Investmentwürdig mit mittlerer Sicherheit A- A-2 Sichere Anlage, sofern keine unvorhergesehenen Ereignisse die Gesamtwirtschaft oder die Branche beeinträchtigen
Investmentwürdig mit mittlerer Sicherheit BBB+ A-2 Durchschnittlich gute Anlage. Bei Verschlechterung der Gesamtwirtschaft ist aber mit Problemen zu rechnen
Investmentwürdig mit mittlerer Sicherheit BBB A-3 Durchschnittlich gute Anlage. Bei Verschlechterung der Gesamtwirtschaft ist aber mit Problemen zu rechnen
Investmentwürdig mit mittlerer Sicherheit BBB- A-3 Durchschnittlich gute Anlage. Bei Verschlechterung der Gesamtwirtschaft ist aber mit Problemen zu rechnen
Investmentwürdig mit mittlerer Sicherheit BB+ B Spekulative Anlage. Bei Verschlechterung der Lage ist mit Ausfällen zu rechnen
Investmentwürdig mit mittlerer Sicherheit BB B Spekulative Anlage. Bei Verschlechterung der Lage ist mit Ausfällen zu rechnen
Investmentwürdig mit mittlerer Sicherheit BB-

B

Spekulative Anlage. Bei Verschlechterung der Lage ist mit Ausfällen zu rechnen
Investmentwürdig mit mittlerer Sicherheit B+ B

Hochspekulative Anlage. Bei Verschlechterung der Lage sind Ausfälle wahrscheinlich

Investmentwürdig mit mittlerer Sicherheit B B Hochspekulative Anlage. Bei Verschlechterung der Lage sind Ausfälle wahrscheinlich
Investmentwürdig mit mittlerer Sicherheit B- B Hochspekulative Anlage. Bei Verschlechterung der Lage sind Ausfälle wahrscheinlich
Nicht als Investment geeignet CCC+ B

Nur bei günstiger Entwicklung sind keine Ausfälle zu erwarten

Nicht als Investment geeignet CCC C Nur bei günstiger Entwicklung sind keine Ausfälle zu erwarten
Nicht als Investment geeignet CCC- C Hohe Wahrscheinlichkeit eines Zahlungsausfalls oder Insolvenzverfahren beantragt, aber noch nicht in Zahlungsverzug
Nicht als Investment geeignet CC C

Hohe Wahrscheinlichkeit eines Zahlungsausfalls oder Insolvenzverfahren beantragt, aber noch nicht in Zahlungsverzug

Nicht als Investment geeignet C C Zahlungsausfall hoch wahrscheinlich
Nicht als Investment geeignet D / Zahlungsausfall 

 

Schlechte Reputation im Internet?


Auf der Suche nach dem besten Finanzpartner dient auch die Recherche nach der Reputation des Finanzpartners im Internet zu den wichtigen Informationsquellen. Schlechte Bewertungen im Internet sind besonders für Unternehmen existenzbedrohend. Für ein Unternehmen bedeutet dies, dass es ständig um den guten Ruf (die Reputation) kämpfen muss.

 

SQUAREVEST unterstützt kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) dabei, ihren guten Ruf im Internet zu sichern und gleichzeitig eine hohe Sichtbarkeit in den Google-Suchergebnissen zu erzielen.

 

Informieren Sie sich hier über das Starterpaket Reputationsmanagement und machen Sie so Ihr Unternehmen bekannter.


Heino Zießnitz

Heino Zießnitz

...immer am Zahn der Zeit - und manchmal auch voraus...

Lesen Sie interessante Beiträge zu den Themen Finanzen, Immobilien und manchmal auch wichtige Daily-News aus anderen Rubriken...

GENIESSEN SIE EXKLUSIVE VORTEILE

SQUAREVEST Newsletter Finanzen und Immobilien

  • regelmäßige Infos zu Finanz- und Immobilienthemen
  • Informationen zu neuen Anlagen auf der Informationsplattform
  • Informationen zu neuen Unternehmen
  • und vieles mehr
NEWSLETTER ANMELDEN

Kommentieren

Ihre E-Mail wird nicht veröffentlicht

Erforderliche Felder sind mit * markiert

Kommentar abschicken

Kommentare


Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren