Inhaltsverzeichnis

Die Zukunft ist da: Alles, was Sie über DLT und Blockchain wissen müssen

Autor: Pia Messerschmitt · Zuletzt aktualisiert: 26.03.24

Wirtschaft Finanzen Kryptowährungen · 9 Min. Lesedauer

Die Zukunft ist da: Alles, was Sie über DLT und Blockchain wissen müssen - Titelbild

Die Distributed Ledger Technology (DLT) und Blockchain sind mehr als nur Buzzwords - sie sind DIE Schlüsseltechnologien, die unsere Zukunft prägen werden. In diesem umfassenden Artikel werden wir die Grundlagen von DLT und Blockchain erklären. Entdecken Sie die Chancen, Herausforderungen und Anwendungen von DLT und Blockchain, die sich auf das Finanz-, Energie-, Gesundheits- und Bildungswesen auswirken. Lesen Sie bis zum Ende, um Experte zu werden! 

DLT vs. Blockchain: Was ist der Unterschied? 

 

Eins ist klar: Unsere Zukunft ist digital! Die Distributed Ledger Technology (DLT) ist hierbei eine entscheidende Zukunftstechnologie, die es ermöglicht, Transaktionen und Daten auf einer Vielzahl von unabhängigen Computern, sogenannten Knoten (engl. "Nodes"), zu speichern und zu synchronisieren. Und obwohl beide Technologien ähnliche Ziele verfolgen - die sichere und transparente Speicherung von Transaktionen - gibt es einige wichtige Unterschiede zwischen DLT und Blockchain: Während DLT eine breitere Kategorie von Technologien ist, die in verschiedenen Formen und Strukturen existieren können, ist die Blockchain eine spezifische Art von DLT, die eine bestimmte Methode (Blöcke in einer Kette angeordnet) zur Speicherung und Verbindung von Transaktionen verwendet.

 

Stellen Sie sich DLT als ein lebendiges, pulsierendes Nervensystem vor, in dem jede Änderung, die an einem Ort vorgenommen wird, sofort auf allen anderen Knoten im Netzwerk widergespiegelt wird. Jeder dieser Knoten im Netzwerk ist wie ein Gehirnzellencluster, das Informationen empfängt, verarbeitet und mit anderen Clustern kommuniziert. Jeder Knoten arbeitet unabhängig, aber gleichzeitig in perfekter Harmonie mit den anderen Knoten, um ein nahtloses und zuverlässiges Funktionieren des Systems zu gewährleisten. Genauso wie das menschliche Nervensystem Informationen blitzschnell überträgt und reibungslos koordiniert, ermöglicht DLT den schnellen und sicheren Austausch von Transaktionen und Daten auf einer globalen Ebene. Dies macht DLT zu einer robusten und sicheren Lösung für die Speicherung und den Austausch von Informationen.

 

Die Blockchain hingegen ist einfach eine spezielle Art von DLT, die Transaktionen in "Blöcken" speichert, die dann in einer linearen "Kette" miteinander verbunden sind. Jeder Block enthält eine Liste von Transaktionen und ist durch eine eindeutige kryptografische Signatur, den sogenannten Hash, mit dem vorherigen Block verbunden. Dies macht die Blockchain zu einer unveränderlichen und transparenten Aufzeichnung aller Transaktionen, die auf ihr stattgefunden haben.

 

In den folgenden Abschnitten werden wir tiefer in diese neuen Technologien eintauchen und ihre Funktionsweise, ihre Vorteile sowie Anwendungen in verschiedenen Branchen untersuchen.

SQUAREVEST Newsletter - Finanzen und Immobilien

Jetzt hier anmelden.

Wie funktioniert DLT und die Blockchain? Ein Blick hinter die Kulissen


Diese Technologien können auf den ersten Blick komplex erscheinen, aber Sie wissen nun bereits grob, was DLT bedeutet. Wir gehen jetzt einen kleinen Schritt weiter:

 

Um das Ziel von dezentralen Daten und Transaktionsspeicherung zu erreichen, werden eine Reihe von Technologien und Techniken benutzt. Dazu gehören digitale Signaturen, verteilte Netzwerke und Verschlüsselungs- bzw. Entschlüsselungsmethoden.

 

Digitale Signaturen spielen eine entscheidende Rolle bei der Gewährleistung der Sicherheit und Integrität der Daten. Diese Signatur dient als "digitaler Fingerabdruck" der Transaktion. Jedes Mal, wenn eine Transaktion in einem verteilten Ledger oder einer Blockchain aufgezeichnet wird, wird sie mit einer eindeutigen kryptografischen Signatur versehen, ähnlich wie ein Fingerabdruck auf einem Vertrag. Diese Signatur dient dann als Nachweis für die Echtheit und Integrität der Transaktion, ähnlich wie ein Fingerabdruck die Identität einer Person bestätigt.

 

Verteilte Netzwerke (digital ledger) sind das Herzstück von DLT und Blockchain. Stellen Sie sich ein Netzwerk von Computern vor, die wie ein Bienenschwarm agieren. Anstatt Daten auf einem zentralen Server zu speichern, werden sie auf einer Vielzahl von unabhängigen Computern, den Nodes (=Knoten), gespeichert. Jeder Knoten im Netzwerk hat eine Kopie des gesamten Ledgers, ähnlich wie jede Biene im Schwarm die Informationen über den Standort der Blumen kennt. Durch die Zusammenarbeit und Koordination aller Knoten im Netzwerk werden neue Transaktionen validiert und aufgezeichnet, ähnlich wie die Bienen zusammenarbeiten, um Nektar zu sammeln und den Bienenstock zu versorgen. Jeder Knoten hat eine Kopie des gesamten Ledgers, und alle Knoten arbeiten zusammen, um neue Transaktionen zu validieren und aufzuzeichnen.

 

Verschlüsselungs- und Entschlüsselungsmethoden werden verwendet, um die Daten zu schützen und den Zugriff zu kontrollieren. Nur diejenigen, die den richtigen "Schlüssel" haben, können die Daten lesen oder ändern. 

 

Im nächsten Abschnitt werden wir tiefer in die unterschiedlichen Arten von DLT eintauchen. 

DLT als Basistechnologie für die Zukunft
DLT als Basistechnologie für die Zukunft

Unterschiedliche Arten von DLT: Ein Überblick


Die Distributed Ledger Technology ist vielfältig und dynamisch. Es gibt verschiedene Formen von DLTs, die jeweils ihre eigenen einzigartigen Merkmale und Anwendungsfälle haben. Hier sind drei wichtige Unterscheidungen: 

 

  • Permissioned DLT: Bei dieser Art von DLT müssen die Knoten die Erlaubnis von einer zentralen Autorität einholen, um auf das Netzwerk zuzugreifen oder Änderungen darin vorzunehmen. Dies kann beispielsweise eine Identitätsüberprüfung beinhalten.
  • Permissionless DLT: Im Gegensatz dazu gibt es bei dieser Art von DLT keine zentrale Autorität, die Transaktionen validiert. Stattdessen sind die bestehenden Knoten gemeinsam für die Validierung der Transaktionen verantwortlich. Verschiedene Konsensmechanismen werden verwendet, um Transaktionen auf der Grundlage vordefinierter Algorithmen zu validieren.
  • Hybrid DLT: Diese Art von DLT kombiniert Elemente sowohl von permissioned als auch von permissionless DLTs und kann von beiden profitieren.

 

Zu den bekanntesten spezifischen Arten von DLT gehören:

 

  • Blockchain: Hier werden Transaktionen in Form von Blöcken gespeichert, die dann in einer Kette miteinander verbunden sind. Jeder Block erzeugt einen einzigartigen Hash, der als Beweis für gültige Transaktionen dienen kann.
  • Directed Acyclic Graphs (DAG): Diese Form von DLT verwendet eine andere Datenstruktur, um die Daten zu organisieren, was zu mehr Konsens führt. In diesem Typ von DLT erfordert die Validierung von Transaktionen in der Regel die Mehrheit der Unterstützung von den Knoten im Netzwerk.
  • Hashgraph: Bei dieser Art von DLT werden die Aufzeichnungen in Form eines gerichteten azyklischen Graphen gespeichert. Es verwendet einen anderen Konsensmechanismus, der virtuelles Voting als Form des Konsensmechanismus für den Netzwerkkonsens verwendet.
  • Holochain: Holochain wird von einigen als die nächste Stufe der Blockchain betrachtet, weil sie viel dezentralisierter ist als die Blockchain. Es handelt sich um eine Art von DLT, bei der vorgeschlagen wird, dass jeder Knoten auf seiner eigenen Kette läuft.

 

Jede dieser Arten von DLT hat ihre eigenen Stärken und Schwächen und kann in verschiedenen Anwendungsfällen nützlich sein.

Was ist der Unterschied zwischen DLT und Blockchain?

Der Unterschied besteht darin, dass die Blockchain eine Untergruppe von DLT ist. DLT ist ein allgemeiner Begriff für Technologien, bei denen Informationen auf vielen Computern gespeichert werden, anstatt an einem zentralen Ort.  DLT kann in verschiedenen Formen auftreten, während Blockchain eine spezifische Implementierung von DLT ist, bei der Daten in Blöcken gespeichert werden und eine kryptografische Verbindung zwischen den Blöcken besteht.

Vorteile, Nachteile und die Zukunft von DLT 

 

Wie sieht unsere Zukunft aus? Die Distributed Ledger Technology bringt eine Reihe von Vorteilen mit sich, die sie zu einer attraktiven Technologie für Anwendungen und Innovationen in verschiedenen Branchen machen. Aber obwohl die DLT viele Vorteile bietet, gibt es auch einige Herausforderungen und Nachteile, die berücksichtigt werden müssen. Trotz Herausforderungen und Nachteile glauben dennoch viele Experten, dass die Vorteile von DLT die Nachteile überwiegen und dass diese Technologie das Potenzial hat, viele Branchen nachhaltig zu verändern. Die Distributed Ledger Technology steht noch am Anfang ihrer Entwicklung, aber das Potenzial für zukünftige Anwendungen und Verbesserungen ist enorm. Hier finden Sie eine tabellarische Übersicht über die Vorteile, Nachteile und Entwicklungstrends, die wir in den kommenden Jahren erwarten können:

 

Vorteile, Nachteile und Zukunft von DLT
Vorteile, Nachteile und Zukunft von DLT

Anwendungsmöglichkeiten von DLTs

 

Die Distributed Ledger Technology hat das Potenzial, eine Vielzahl von traditionellen Branchen auf den Kopf zu stellen. Hier sind einige der spannendsten Anwendungsmöglichkeiten:

 

  • Finanzen: DLT kann dazu beitragen, die Effizienz von Zahlungsabwicklungen zu erhöhen, Betrug zu reduzieren und die Transparenz von Finanztransaktionen zu verbessern. Es wird bereits von einigen FinTech-Banken genutzt. 
  • Energie: DLT kann dazu beitragen, den Energiehandel zu dezentralisieren und die Effizienz von Stromnetzen zu verbessern. Es ermöglicht auch neue Geschäftsmodelle, wie z.B. Peer-to-Peer-Energiehandel.
  • Gesundheitswesen: DLT kann dazu beitragen, Patientendaten sicher und effizient zu speichern und zu teilen. Es kann auch dazu beitragen, die Forschung und Entwicklung von Medikamenten zu beschleunigen.
  • Regierung: DLT kann dazu beitragen, die Effizienz von Regierungsoperationen zu verbessern, die Transparenz zu erhöhen und die Korruption zu reduzieren.
  • Lieferkettenmanagement (Supply Chain): DLT kann dazu beitragen, die Transparenz und Rückverfolgbarkeit in Lieferketten zu verbessern. Die Commerzbank und die Telekom-Tochter T-Systems wollen mithilfe der Distributed Ledger Technology (DLT) Zahlungen in der Supply Chain automatisieren. 
  • Immobilien: DLT kann dazu beitragen, den Immobilienhandel zu dezentralisieren und die Effizienz von Immobilientransaktionen zu verbessern. Es ermöglicht auch neue Geschäftsmodelle, wie z.B. tokenisierte Immobilien.
  • Cloud-Computing: DLT kann dazu beitragen, das Cloud-Computing zu dezentralisieren und die Sicherheit und Effizienz von Cloud-Diensten zu verbessern.

Key Takeaways: DLT ist gerade erst am Anfang

 

Die Distributed Ledger Technology, einschließlich der Blockchain, ist eine revolutionäre Entwicklung, die das Potenzial hat, die Art und Weise, wie wir Transaktionen durchführen und Daten speichern, grundlegend zu verändern. Von der Verbesserung der Transparenz und Effizienz bis hin zur Reduzierung von Betrug und Korruption - die Vorteile dieser Technologie sind enorm.

 

Aber wie bei jeder neuen Technologie gibt es auch Herausforderungen und Hürden zu überwinden. Fragen der Skalierbarkeit, des Datenschutzes, des Energieverbrauchs und der Regulierung müssen noch gelöst werden. Trotz dieser Herausforderungen sind viele Experten optimistisch, dass die Vorteile von DLT die Nachteile überwiegen und dass diese Technologie das Potenzial hat, viele Branchen nachhaltig zu verändern. 

 

Key Takeaways:

  1. DLT und Blockchain sind Technologien, die die sichere und transparente Speicherung von Transaktionen ermöglichen.
  2. Es gibt verschiedene Arten von DLTs, einschließlich Permissioned, Permissionless und Hybrid DLTs, sowie spezifische Formen wie zum Beispiel Blockchain
  3. DLT bietet eine Reihe von Vorteilen, darunter Transparenz, Dezentralisierung, Effizienz, Sicherheit und Kosteneinsparungen.
  4. Es gibt jedoch auch Herausforderungen und Nachteile, die berücksichtigt werden müssen, einschließlich Fragen der Skalierbarkeit, des Datenschutzes, des Energieverbrauchs und der Regulierung.
  5. DLT hat das Potenzial für eine Vielzahl von Anwendungen, einschließlich Finanzen, Energie, Gesundheitswesen, Regierung, Lieferkettenmanagement, Immobilien und Cloud-Computing.

Pia Messerschmitt

Pia Messerschmitt

Thought Leader, Teacher und Copywriter für digitale und finanzielle Bildung

Pia ist Web3, Blockchain und AI Enthusiastin. Sie liebt es den Zeitgeist innerhalb der Gesellschaft zu beobachten und zu analysieren. Aktuell im Think Tank und Forschungszentrum der Frankfurt School of Finance als Bitcoin-Talent und NFT-Talent im Frankfurt Blockchain Center. Wenn sie nicht gerade schreibt, surft sie gerne am Atlantik.

GENIESSEN SIE EXKLUSIVE VORTEILE

SQUAREVEST Newsletter Finanzen und Immobilien

  • regelmäßige Infos zu Finanz- und Immobilienthemen
  • Informationen zu neuen Anlagen auf der Informationsplattform
  • Informationen zu neuen Unternehmen
  • und vieles mehr
NEWSLETTER ANMELDEN

Kommentieren

Ihre E-Mail wird nicht veröffentlicht

Erforderliche Felder sind mit * markiert

Kommentar abschicken

Kommentare


Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren