Inhaltsverzeichnis

Marketing 4.0 - das digitale Zeitalter

Autor: Tom Dietrich · Zuletzt aktualisiert: 10.12.23

Wirtschaft · 13 Min. Lesedauer

Marketing 4.0 - das digitale Zeitalter - Titelbild

Eine Welt ohne Internet ist heute schwer vorstellbar. Dabei hat sich auch das Marketing stark verändert. Marketing 4.0 ist dabei der neueste Trend. Unsere Gesellschaft hat sich so sehr an die digitale Umgebung gewöhnt, dass wir begonnen haben, Verhaltensweisen an den Tag zu legen, die ihr eigen sind. Unsere Art, Waren und Dienstleistungen zu kaufen, ist eine davon. 

 

Diese Online-Verhaltensweisen und die erworbenen Kauf- und Verkaufsangewohnheiten wirken sich unmittelbar auf die von den Unternehmen angewandten Marketingstrategien aus. Diese Werbestrategien ändern sich daher ständig. 
 
Im folgenden Artikel wird daher dargelegt, wie sich das Marketing im Laufe der Zeit entwickelt hat, welche Auswirkungen diese Veränderungen auf die Unternehmen haben und wie Sie das Modell Marketing 4.0 selbst anwenden können.

Was ist Marketing 4.0?

 

Marketing hat sich im Laufe der Zeit ständig weiterentwickelt, vor allem weil sich durch den technologischen Fortschritt neue Denkansätze ergeben haben. 

Definition: Marketing 4.0

Marketing 4.0 ist eine weitere Phase dieser Entwicklung, die stark vom digitalen Zeitalter beeinflusst wird. Der Begriff steht für die Kombination von traditionellem Marketing (TV, Radio und Print) mit dem Aufkommen des digitalen Marketings (Internet).

Diese Idee wurde von dem amerikanischen Professor und Autor Philip Kotler entwickelt, einem Spezialisten auf diesem Gebiet, der die Veränderungen beobachtete, die dieser digitale Wandel für die Unternehmen im Allgemeinen mit sich brachte. Er erkannte auch die Notwendigkeit, diese neue Phase, die als Marketing 4.0 bezeichnet wird, hervorzuheben.

Wer ist Philip Kotler?

 

Der "Erfinder" von Marketing 4.0, Philip Kotler, wurde am 27. Mai 1931 geboren und lehrt derzeit an einer amerikanischen Universität. Er erwarb sowohl seinen Master als auch seinen Doktortitel in Wirtschaftswissenschaften. Darüber hinaus forschte er als Doktorand im Bereich der Verhaltenswissenschaften an der Universität von Chicago und lehrte Mathematik auf der Harvard University. 
 
Er gilt heute als der "Guru" des digitalen Marketings und hat mehrere Bücher zum Thema Marketing veröffentlicht, darunter:
 
•      Marketing 4.0 – der Leitfaden für das Marketing der Zukunft
•      Marketing Management
•      Die 10 Todsünden im Marketing
•      Grundlagen des Marketing
•      Marketing 3.0
•      Marketing: Märkte schaffen, erobern und beherrschen
•      Marketing: Eine Einführung
•      Marketing 5.0: Technology für die Menschheit

Marketing 1.0 bis 4.0

 

Im Laufe der Jahre hat Marketing eine Reihe von Veränderungen durchlaufen. Mit anderen Worten, es durchlief die Phasen 1.0, 2.0 und 3.0, bevor es in der heutigen Phase des Marketing 4.0 angekommen ist. Schauen wir uns also den Prozess dieser Entwicklung an. 

 

 

Marketing 1.0:


In dieser Zeit konzentrierte sich das Marketing auf die Eigenschaften des Produkts. Folglich waren die Werbekampagnen sehr beschreibend, um die Merkmale und Vorteile des Produkts so gut wie möglich herauszustellen. 
 
Eine weitere Erkenntnis ist, dass es in der Anfangszeit noch nicht viel Markenwettbewerb gab. Infolgedessen war die Kommunikation tendenziell allgemeiner, massenbezogen und nicht auf bestimmte Zielgruppen ausgerichtet.


Marketing 2.0:


In der zweiten Phase des Marketings begannen die Marken bald den Wert der Marktsegmentierung zu erkennen, weil die Bedeutung des Wettbewerbs zunahm. 
 
Da es mehr Möglichkeiten gab, erhöhten die Kunden ihre Ansprüche. Infolgedessen begannen die Unternehmen, neben der Präsentation ihrer Produkte und der Betonung ihrer Eigenschaften auch ihre Identität zu entwickeln, um sich von ihren Konkurrenten abzuheben und aus der Masse hervorzustechen.

 


Marketing 3.0:


Infolgedessen versuchten die Marken, ihre Kampagnen in der dritten Marketingphase zu personalisieren, als die Entwicklung einer Marketingstrategie stärker mit der Individualität der Kunden verbunden wurde. 
 
Hier war es wichtiger, jeden Einzelnen zu verstehen, als die Gruppe einfach in Segmente einzuteilen und eine Zielgruppe auszuwählen. Vor allem, weil die Menschen ihre einzigartige Persönlichkeit gerne mit den Lebensmitteln, die sie konsumieren, in Verbindung bringen. Daher versuchte das Marketing 3.0, diesen Bezug herzustellen, wobei es davon ausging, dass die Kunden typische Werte und Ziele haben.

 


Marketing 4.0:


Das Buch Marketing 4.0 - der Leitfaden für das Marketing der Zukunft bezieht sich auf eine wieder neue Form des Marketing.
 
Diese Phase ist diejenige, die am stärksten vom digitalen Kontext betroffen ist, und in den letzten Jahren haben wir eine viel größere Ausweitung dieses Szenarios erlebt. Aufgrund der Möglichkeiten, die das Internet bietet, wurden viele Strategien verbessert und in die Praxis umgesetzt. Beispiele dafür sind die Erstellung von Inhalten für soziale Medien und Unternehmensblogs, die Integration verschiedener digitaler und nicht-digitaler Plattformen und die Nutzung zahlreicher Verbreitungsformate.
 
Diese Attribute machen zusammen die neue Marketingphase aus, die als weiterer Fortschritt auf diesem Gebiet berücksichtigt werden muss. Eine Phase der Digitalisierung in Marketing und Vertrieb.

Marketing 4.0 Entwicklung
Marketing 4.0 Entwicklung

Welche Auswirkungen hat das Marketing 4.0 auf Online-Unternehmen?

 

Jeder Aspekt des Marketing 4.0 greift unweigerlich erheblich in die Werbestrategie eines Unternehmens ein. Um sich auf diese neue Realität einzustellen, reicht es nicht mehr aus, eine Unternehmenswebsite und ein paar Social-Media-Konten zu haben. Sie müssen jetzt auch die Markenentwicklung berücksichtigen, die mit allen Komponenten und Möglichkeiten des digitalen Umfelds in Einklang steht. 
 
Durch die Verbreitung von bisher unbekannten Unternehmen im Internet haben sich die Herausforderungen im Zusammenhang mit dem Wettbewerb verschärft. Die Kunden haben nun vielfältigere Möglichkeiten. Die Verbraucher sind durch die aktuelle Situation aktiver geworden. Die Marken müssen auf die Reaktionen der Kunden achten, denn die Menschen haben mehr Freiheit, sich zu äußern und mehr Möglichkeiten, dies zu tun.

Anwendung von Marketing 4.0 auf Ihr Unternehmen 
Anwendung von Marketing 4.0 auf Ihr Unternehmen 

Anwendung von Marketing 4.0 auf Ihr Unternehmen 

 

Sie wissen jetzt, was Marketing 4.0 ist, und Sie verstehen, dass sich kein Unternehmen dieser Realität entziehen kann. Es ist also an der Zeit, sich Gedanken darüber zu machen, wie Sie diese Strategie in Ihrem Unternehmen umsetzen können. Im Folgenden finden Sie eine Liste der Faktoren, die Sie dabei berücksichtigen müssen: 
 


Investieren Sie in horizontale Beziehungen

 

Wenn Sie eine horizontale Beziehung aufbauen wollen, müssen Sie unbedingt ansprechbar sein. Viele Marken präsentieren sich nach wie vor unpersönlich gegenüber ihrem Zielpublikum, und diese Art der Kommunikation ist immer weniger erfolgreich. 
 
Damit Ihr Unternehmen auf eine persönlichere Weise mit seinem Publikum kommunizieren kann, lohnt es sich, z. B. über die Erstellung einer Brand Persona nachzudenken.

 


Dem Verbraucher zuhören

 

Man kann davon ausgehen, dass die Marke dem Kundenfeedback mehr Aufmerksamkeit schenkt, wenn sie eine eher horizontale Haltung einnimmt. 
 
Dies ist eine hilfreiche Praxis für jede Marketingstrategie, denn sie ermöglicht es Ihnen, wichtige Informationen zu sammeln, um Ihr Angebot geeigneter zu gestalten. Damit wird die Wahrscheinlichkeit der Kundentreue erhöht. 

 


Integrieren Sie online und offline

 

Auch wenn wir in einem digitalen Zeitalter leben, sind Offline-Marketing-Taktiken heute noch relevant. Das Ziel dieser innovativen Marketingstrategie ist es, beide Bereiche zu kombinieren und zusammenzuarbeiten, um Ihre Ergebnisse zu verbessern.

 


Investieren Sie in eine Omnichannel-Strategie

 

Das Omnichannel-Konzept bezieht sich im Allgemeinen auf eine Kommunikationsstrategie, die verschiedene Kanäle nutzt, um die Kundenbeziehungen und das Kauferlebnis zu verbessern. Beispielsweise ist es wichtig, eine eigene Website kontinuierlich mit neuem Content zu bespielen.
 
Um ein Kommunikationsnetz aufzubauen, das diese Channels optimal bespielt, ist es wichtig zu wissen, welche Kanäle für Ihr Unternehmen am besten geeignet sind. 

 


Nutzen Sie Ergebnisse, um Ihre Strategien zu verbessern

 

Die Analyse der Ergebnisse ist eine Voraussetzung für diesen Prozess. Bei dieser Art von Strategie ist es von entscheidender Bedeutung, die Marketing-Indikatoren zu berücksichtigen, denn sie bieten wichtige Anhaltspunkte und Erkenntnisse, um die Pläne fortzusetzen oder sogar zu ändern. 
 
Die Verfolgung der Ergebnisse, das Verständnis der Customer Journey und die Umsetzung dieser Lehren sind entscheidend.

 

 

Inhalt ist König 

 

Die Erstellung von relevanten Inhalten ist ein weiterer wesentlicher Bestandteil des Marketings 4.0. Es ist wichtig, daran zu denken, dass der Output zu Ihrer Persona passen muss. Denn Ihr Inhalt wird nicht effektiv sein und die richtigen Leute anziehen, wenn er Ihrem Publikum keinen Wert bietet, egal wie gut er ist. 
 
Zweifelsohne ist es für jede Art von Unternehmen von entscheidender Bedeutung, sich mit Marketing 4.0 und der digitalen Welt auseinanderzusetzen. Sie bietet nicht nur viele Möglichkeiten, sondern integriert sich auch immer mehr in das tägliche Leben der Menschen. Daher ist es wichtig, auf die von Ihnen produzierten Inhalte zu achten, da diese als Motor für die Online-Werbung Ihres Unternehmens fungieren werden.

Weitere Informationen

Jetzt kostenfrei registrieren

Tom Dietrich

Tom Dietrich

Redakteur

Bachelor-Student im Fach Medien und Kommunikation mit besonderer Begeisterung für Finanzthemen. Börseninvestor seit dem 18. Lebensjahr.

GENIESSEN SIE EXKLUSIVE VORTEILE

SQUAREVEST Newsletter Finanzen und Immobilien

  • regelmäßige Infos zu Finanz- und Immobilienthemen
  • Informationen zu neuen Anlagen auf der Informationsplattform
  • Informationen zu neuen Unternehmen
  • und vieles mehr
NEWSLETTER ANMELDEN

Kommentieren

Ihre E-Mail wird nicht veröffentlicht

Erforderliche Felder sind mit * markiert

Kommentar abschicken

Kommentare


Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren